Allgemeine Geschäftsbedingungen 

 

1. Abschluß des Reisevertrages

1.1 Mit der Reiseanmeldung akzeptiert der Interessent die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von ARNOLD-REISEN TOURISTIK, im nachfolgenden ARNOLD-REISEN genannt und erkennt beim Abschluss eines Reisevertrages auf der Grundlage der Reiseausschreibung der Homepage, diese als verbindlich an.


1.2 Die Anmeldung kann schriftlich, mündlich, telefonisch, per Telefax oder auf elektronischem Weg (per E-Mail) vorgenommen werden. Sie erfolgt durch den Vertragspartner auch für alle in der Anmeldung mit aufgeführten Teilnehmer, für deren Vertragsverpflichtungen der Anmelder wie für seine eigenen Verpflichtungen einsteht.

1.3 Der Reisevertrag kommt mit der Annahme der Buchung durch 

ARNOLD-REISEN zustande, für die es keiner besonderen Form bedarf.

 

1.4 Die personenbezogenen Daten, die der Kunde dem Reiseveranstalter zur Verfügung stellt, werden elektronisch verarbeitet und genutzt, soweit es für die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Reisevertrages mit dem Kunden und für die Kundenbetreuung erforderlich ist.             ARNOLD-REISEN hält bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes ein.



2. Bezahlung des Reisepreises


2.1 Anzahlung in Deutschland / Zusendung von Buchungsbestätigungen 


Die Buchung/Reservierung muss spätestens 30 Tage, vor Reiseantritt an      ARNOLD-REISEN erfolgen. 

Nach Eingang ihrer schriftlichen Buchung per email, erhalten Sie eine Buchungsbestätigung/Rechnung,die gleichzeitig den Sicherungsschein darstellt. 


Um die Reiseanmeldung wirksam zu machen, muss spätestens 7 Tage, nach Erhalt der Buchungsbestätigung/Rechnung eine Anzahlung vom € 100.-, pro Person / Kind (ab 7 Jahren) an ARNOLD-REISEN auf unser deutsches Geschäftskonto bei der Postbank Ludwigshafen

IBAN: DE80 5451 0067 0304 2206 74                                

BIC:   PBNKDEFF

unter Angabe des Verwendungszweckes: 

Anzahlung Reisepreis: "Ihre gewünschte Reise"  | "Vor u. Zuname" Reisegast., überwiesen werden


 Mit der Anzahlung auf den Reisepreis, gilt die Reise als reserviert. Die Überweisung/Anzahlung, gilt als Reisequittung und sichert dem Kunden und ARNOLD-REISEN, die garantierte Teilnahme an der Reise. 


2.2 Ausnahmefall: Bei Buchungen, die weniger als 30 Tage vor Reiseantritt erfolgen, müssen Sie bereits im Besitz eines gültigen Reisepasses, mit Visums-Stempel, sowie der obligatorischen Gelbfieberimpfung sein.


2.3 Bei Buchungen, die weniger als 30 Tage vor Reiseantritt erfolgen, ist zusätlich eine LATE-Bearbeitungsgebühr, von einmalig 69,00 EUR

pro Person und Kind fällig.

Eine LATE-Reiseanmeldung ist nur bis zu 15 Tage, vor Reiseantritt möglich.

(s. 2.2)


2.4 Reisevermittler (z.B. Reisebüros) und Leistungsträger                        (z.B. Hotels, Beförderungsunternehmen) sind von ARNOLD-REISEN nicht bevollmächtigt Vereinbarungen zu treffen, Auskünfte zu geben oder Zusicherungen zu machen, die den vereinbarten Inhalt des Reisevertrages abändern oder über die vertraglich zugesagten Leistungen hinausgehen oder im Widerspruch zur Reisebeschreibung stehen.

    

2.1.2 Restzahlung in Ghana 


2.1.2.1 

Da die meisten Flüge nach Ghana Nachtflüge sind, wird bei der Ankunft am Inernational Airport Kotoka in Accra/Ghana eine weitere Anzahlung von 200,00 EUR pro Person und Kind für den Transfer und die erste Übernachtung fällig.


Der Restbetrag (Differenz zwischen Anzahlung und Reisepreis) ist am zweiten Tag in unserer Hausbank  in bank - geprüften 50er / 100er EUR - Scheinen zu leisten.

Zahlung per Kreditkarte ist wegen hoher Wechselkursschwankungen, sowie hoher Bankgebühren in Ghana nicht möglich. 

In unserer Hausbank kann der Kunde seine ersten Devisen in ghanaische Währung umtauschen.


2.1.2.2 Bei Nichtzahlung des vereinbarten Betrages, zum vereinbarten Termin, ist ARNOLD - REISEN berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und dem Kunden Rücktrittkosten (gemäß: Ziffer 4.1 - 4.2) zu belasten.


2.1.2.3 Fakultative Ausflüge und Aktivitäten, können vor Ort, in Ghana über unsere Reiseleitung, kurzfritig zugebucht werden.

Die Zahlung erfolgt in ghanaischer Währung.



3. Leistungen und Preisänderungen

3.1 Der Umfang der vertraglich von ARNOLD-REISEN geschuldeten Leistungen ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung in dem zur betreffenden Reise gehörigen Reiseangebotes.

3.2 Preisänderungen sind nach Buchung und Abschluss des Reisevertrages lediglich im Falle, der auch tatsächlich nachträglich eingetretenen und bei Vertragsabschluss nicht vorhersehbaren Erhöhung der Beförderungskosten, Hotelkosten und des aktuellen Wechselkurses in dem Umfang möglich, wie sich die Erhöhung pro Person bzw. pro Sitzplatz auf den Reisepreis auswirkt, wenn zwischen dem Vertragsabschluss und dem vereinbarten Reisetermin mehr als 60 Tage liegen. Sollte dies der Fall sein, wird der Kunde unverzüglich von ARNOLD-REISEN in Kenntnis gesetzt.


3.3 Nach Vertragsschluss notwendig werdende Änderungen wesentlicher Reiseleistungen, die von  ARNOLD-REISEN nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt werden, sind nur gestattet, sofern die Änderungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen.

3.4 Im Fall einer Preiserhöhung um mehr als 8% des Reisepreises oder im Falle einer erheblichen Änderung einer wesentlichen Reiseleistung, ist der Kunde berechtigt kostenfrei vom Reisevertrag zurückzutreten.

  

 

4. Widerufsbedingungen und Stornierungkosten

4.1 Der Kunde kann jederzeit vom Reisevertrag zurücktreten. Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei ARNOLD - REISEN. 

Es wird daher empfohlen, den Rücktritt aus Beweisgründen schriftlich zu erklären.



4.2  Tritt der Kunde vom Reisevertrag zurück, so verliert  

ARNOLD-REISEN den Anspruch auf den vereinbarten Reisepreis, kann jedoch eine angemessene Entschädigung für die getroffenen Reisevorkehrungen und für seine Aufwendungen verlangen. Die Höhe der Entschädigung bestimmt sich nach dem Reisepreis unter Abzug des Wertes der von  ARNOLD-REISEN gewöhnlich ersparten Aufwendungen sowie dessen, was  ARNOLD-REISEN durch gewöhnlich mögliche anderweitige Verwendung der Reiseleistungen erwerben kann.       ARNOLD-REISEN kann diesen Anspruch nach seiner Wahl berechnen.  ARNOLD-REISEN kann eine pauschalierte Entschädigung in Prozent des Reisepreises wie folgt verlangen:


Bis zum 29. Tag vor Reiseantritt -            15%

Bis zum 21. Tag vor Reiseantritt -            25%

Bis zum 14. Tag vor Reiseantritt -            35%

Bis zum 07. Tag vor Reiseantritt -            50%

Bis zum 01. Tag vor Reiseantritt -            60%

Am Reisetag                             -              90%

 


5. Umbuchungen


5.1 Ein Anspruch des Kunden nach Vertragsabschluss und Übermittlung der persönlichen Reisedaten, sowie Leistung der Anzahlung von 100 €, auf Änderungen des Reisetermins, der Unterkunft und der Beförderungsart besteht nicht.


5.2 Umbuchungsswünsche, die nach Ablauf der Fristen erfolgen, können sofern die Durchführungen überhaupt möglich sind, nur nach Rücktritt, vom Reisevertrag, zu den Bedingungen (Ziffer 4.1 - Ziffer 4.3), und gleichzeitiger Neuanmeldung durchgeführt werden.

Diese gilt nicht bei Umbuchungswünschen, die nur geringfügige Kosten verursachen.


5.3 Nimmt der Reisegast einzelne Reiseleistungen, die ARNOLD - REISEN ordnungsgemäß angeboten hat, infolge vorzeitiger Rückreise, wegen Krankheit oder aus anderen Gründen, die vom Kunde zu vertreten sind, nicht in Anspruch, so besteht kein Anspruch des Reisegastes auf anteilige Rückerstattung des Reisepreises. ARNOLD - REISEN wird sich bei den Leistungsträgern um die Erstattung etwa ersparter Aufwendungen bemühen. ARNOLD - REISEN bezahlt an den Kunden - jedoch ohne Anerkennung einer Rechtspflicht - ersparte Aufwendungen zurück, sobald und soweit sie von den einzelnen Leistungsträgern tatsächlich an ARNOLD - REISEN erstattet worden sind.


5.4 In Einzelfällen sind bis 30 Tage vor Reisebeginn Umbuchungen (Änderungen hinsichtlich des Reisetermins, der Unterkunft oder der Beförderungsart) auf einen späteren Reisetermin möglich, für die ein Umbuchungsentgelt von Euro 69,- erhoben wird. Ein rechtlicher Anspruch des Kunden auf Umbuchungen besteht nicht. 


6. Rücktritt und Kündigung des Reiseveranstalters

6.1 Stört der Reisende trotz einer entsprechenden Abmahnung durch 

ARNOLD-REISEN nachhaltig oder verhält er sich in solchem Maße vertragswidrig, dass eine Fortsetzung des Vertragsverhältnisses bis zur vereinbarten Beendigung oder zum Ablauf einer Kündigungsfrist mit ihm unzumutbar ist, oder sonst stark vertragswidrig, kann                   ARNOLD-REISEN ohne Einhaltung einer Frist den Reisevertrag kündigen. Dabei behält 

ARNOLD-REISEN den Anspruch auf den vollen Reisepreis. Eventuelle Mehrkosten für die Rückbeförderung trägt der Verursacher selbst.


7. Haftungsausschluss Gepäck


7.1 ARNOLD-REISEN haftet nicht bei beschädigtem, verspätetem, verlorenem oder entwendeten Gepäck sowie Wertsachen jeglicher Art.


7.2 Es wird dringend empfohlen eine Gepäckversicherung abzuschließen.



8. Mitwirkungspflicht des Kunden, 

Abhilfe, Fristsetzung vor Kündigung des Kunden, Kündigung

8.1  Der Kunde ist verpflichtet, bei aufgetretenen Leistungsminderungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken, eventuelle Schäden zu vermeiden und gering zu halten.


8.2 Der Reisegast hat auftretende Mängel unverzüglich der örtlichen Hotel oder Reiseleitung anzuzeigen und dort um Abhilfe zu ersuchen. 


8.3 Unterlässt es der Reisegast schuldhaft, einen Mangel anzuzeigen, so tritt eine Minderung nicht ein.


8.4 Die Reiseleitung ist angehalten, für Abhilfe von Mängeln vor Ort zu sorgen, sofern möglich. Eine letztgültige Anerkennung, kann von der jeweiligen örtlichen Hotel oder Reiseleitung jedoch nicht erfolgen.


8.5 Wird die Reiseleistung nicht vertragsgemäß erbracht, kann der Reisegast in angemessener Frist, Abhilfe verlangen, wobei              ARNOLD-REISEN die Abhilfe verweigern kann, wenn dies einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert.

ARNOLD-REISEN kann in der Weise Abhilfe schaffen, dass eine gleichwertige Ersatzleistung erbracht wird.

8.6 Der Reisegast ist persönlich, für sein rechtzeitiges Erscheinen am Flughafen, in Accra/Ghana verantwortlich.


8.7 Eine Flughafenassistenz/Fahrer von ARNOLD-REISEN wartet auch bei Verspätungen und bringt den Reisegast sicher zum Hotel.


9. Reisen mit besonderen Risiken


9.1 Fakultative Ausflüge werden von örtlichen, fremden Leistungsträgern durchgeführt und unterliegen deren Bedingungen und Verfügbarkeit

 

9.2 Bei Reisen mit besonderen Risiken haftet ARNOLD-REISEN nicht, für die Folgen, die sich im Zuge des Eintritts von Risiken ergeben, wenn dies außerhalb seines Pflichtbereiches geschieht.

 

9.3 Unberührt bleibt die Verpflichtung des Reiseveranstalters, die Reise sorgfältig vorzubereiten und die, mit der Erbringung der einzelnen Reiseleistungen beauftragten Personen und Unternehmen sorgfältig auszuwählen.



10. Reisepass-, Visa- und Gesundheitsbestimmungen

10.1  Alle Einreisenden nach Ghana benötigen einen, mindestens 6 Monate gültigen, maschinell, lesbaren Reisepass, der bei der Einreise in Ghana mindestens noch 2 freie Seiten haben muss. 

Außerdem benötigen Sie zwingend einen international gültigen Impfausweis, mit den, zum Zeitpunkt der Einreise, vorgeschriebenen Impfungen.


10.2 
ARNOLD-REISEN haftet nicht für die rechtzeitige Erteilung und den Zugang notwendiger Visa durch die ghanaische Botschaft. 


10.3 Seit dem 26. Juni 2012 benötigen auch Kinder, laut EU-Passverordnung, einen eigenen Reisepass, mit Visum.Außerdem benötigen Sie zwingend einen international gültigen Impfausweis, mit den, zum Zeitpunkt der Einreise, vorgeschriebenen Impfungen.


10.4 Zoll- und Devisenvorschriften in Ghana sind zwingend einzuhalten.   


10.5 Der Kunde sollte sich vor Reisebeginn vom Hausarzt durchchecken lassen.


10.6 Unsere Reisegäste sind gehalten, sich rechtzeitig vor Antritt Ihrer Reise bei dem jeweiligen Tropeninstitut beraten und sich den jeweils empfohlenen Infektions- bzw. Impfschutz für Ghana angedeihen zu lassen. Für Ghana ist eine Gelbfieber Impfung Vorschrift.


10.7 ARNOLD-REISEN empfiehlt auch für Kurzreisen eine Malaria-Prophylaxe und die Mitnahme einer Reiseapotheke.


10.8 Nachteile, die aus dem Nicht - befolgen von Vorschriften und Einreisebestimmungen erwachsen, gehen zu Lasten des Reisegastes.



11. Flugticket und Reiseversicherung


11.1 Im Reisepreis sind keine Flüge inkludiert. Der Reisegast kauft sein Flugticket (mit Rückflug!) selbständig bei seinem örtlichen Reisebüro. Laut ghanaischer Einreisebestimmungen darf niemand ohne Rückreiseticket in Ghana einreisen.


11.2 ARNOLD-REISEN empfiehlt eine Reisekrankenversicherung mit zusätzlicher Gepäckversicherung abzuschließen.


11.3 Die Vertragsobliegenheiten von ARNOLD-REISEN beginnen jeweils mit der Abholung des Reisegastes am  internationalen Flughafen Kotoka in Accra/Ghana und enden mit dem Rücktransfer zum selbigen.


11.4 Nachteile, die aus dem Nicht - befolgen von Vorschriften und Einreisebestimmungen erwachsen, gehen zu Lasten des Reisegastes.



12. Informationspflicht des Reisegastes


12.1 Um einen sicheren Ablauf des Flughafentransfers vom Internationalen Flughafen Kotoka in Accra/Ghana zu gewährleisten ist der Reisegast verpflichtet im Rahmen des Reisevertrages, ARNOLD-REISEN, spätestens  30 Tage vor Reisebeginn, die Reisedaten: wie Fluggesellschaft, Flugnummer und die voraussichtliche Ankunftszeit /Tag in Ghana, mit vollem Vor- und Zuname, vollständiger Adresse und der Telefonnummer für eventuelle Rückfragen mitzuteilen.


13 Rechtswahl und Gerichtsstand


13.1 Firmensitz und Gerichtsstand ist Accra in Ghana.


13.2 Auf das gesamte Rechts- und Vertragsverhältnis zwischen 

ARNOLD-REISEN  und dem Kunden findet ausschließlich ghanaisches Recht Anwendung.



14. Allgemeines

14.1 Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Reisevertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Reisevertrages zur Folge.

 

15. Reiseveranstalter


ARNOLD-REISEN TOURISTIK

Taiba Arnold-Zakaria

First Junction / Teshie Road
Teshie/Nungua-Estates
Accra

Ghana Western-Africa


Direktkontakt in Ghana:


Tel.: 00233-24-2329000

Tel.: 00233-55-3856850


mail: info@ghana-reisearnold.de


home:www.ghana-reisearnold.de



Bankverbindung: 


Postbank Ludwigshafen

IBAN: DE80 5451 0067 0304 2206 74                                

BIC:   PBNKDEFF




Wesentliche Merkmale der Dienstleistung:  


Reiseveranstaltung 


Pauschalreisen ohne Flug



Rechtsform: 

Ltd    Einzelunternehmen


Firmensitz und Gerichtsstand:

Accra in Ghana


Geschäftsinhaber/in:

Taiba Arnold-Zakaria


Stand: September, 2016


 

ARNOLD - REISEN

 

Reiseveranstalter  

mit Sitz in Ghana

 

 

Pauschalangebote 

ohne Flug 

 

tel.:00233-242329000

tel.:00233-553856850

  

Reservierungen

 

tel.:06351-42172

fax:06351-4217212

 

Wir sprechen deutsch:

 

 

We speak english:

 

 

Nous parlons francais:

 

 

____

 

ERLEBNISREISEN 

      

------

      

          NATIONALPARKTOUREN      

      

 -------

      

    HISTORISCHE TOUREN        

      

-------- 

      

STRANDHOTELS

      

        -------      

      

     AFRIKANISCHE TÄNZE      

      

-------- 

 

HIGHLIVE/REGGAE-MUSIC

 

_______ 

 

      

MIETWAGEN MIT FAHRER    

      

        ---------      

        

AUSWANDERUNGSAGENTUR 

 

_____

 

GRUPPENREISEN

 

____

 

 

SENIORENREISEN

 

_____

 

FAMILIENREISEN

 

____

 

STUDENTEN- UND SCHÜLERREISEN

 

_____

 

...ZU PREISEN DIE TRÄUME WAHR WERDEN LASSEN